Aktuelles aus der Bankenwelt - IB-Molter

IB - Molter
NEUKAUF EINER IMMOBILIE; UMBAU, RENOVIERUNG ODER EINFACH UMSCHULDUNG WEGEN GÜNSTIGEN ZINSEN?
Finanzierungsdienstleister
Lawyer
Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles aus der Bankenwelt

Finanzierung



Sparkasse Dortmund: Margenanpassung ab Di. 20.02.2024
Die Sparkasse Dortmund ändert per Dienstag, 20.02.2024, ihre Margen.

Die Margen werden um bis zu 10 Basispunkte erhöht und um bis zu 10 Basispunkte gesenkt.

Die Änderungen im Überblick:
bis 50%: -0,10% (0.19% -> 0.09%)
bis 60%: -0,10% (0.18% -> 0.08%)
bis 70%: -0,10% (0.29% -> 0.19%)
bis 80%: -0,10% (0.39% -> 0.29%)
bis 85%: -0,10% (0.57% -> 0.47%)
bis 90%: -0,10% (0.57% -> 0.47%)
bis 95%: -0,10% (0.68% -> 0.58%)
bis 100%: -0,10% (0.84% -> 0.74%)
bis 105%: -0,10% (1.19% -> 1.09%)
bis 110%: -0,10% (1.94% -> 1.84%)
über 110%: -0,10% (2.14% -> 2.04%)
1 Jahr: 0,10% (0.00% -> 0.10%)
2 Jahre: 0,10% (0.00% -> 0.10%)
3 Jahre: 0,10% (0.00% -> 0.10%)
4 Jahre: 0,10% (0.00% -> 0.10%)
5 Jahre: 0,10% (0.00% -> 0.10%)
6 Jahre: 0,10% (0.00% -> 0.10%)
7 Jahre: 0,10% (0.00% -> 0.10%)
8 Jahre: 0,10% (0.00% -> 0.10%)
9 Jahre: 0,10% (0.00% -> 0.10%)





Volksbank eG im Kreis Freudenstadt: Konditionserhöhung ab Do. 22.02.2024
Die Volksbank eG im Kreis Freudenstadt erhöht per heute, 22.02.2024, ihre Basiszinsen um bis zu 8 Basispunkte.

Die wichtigsten Sollzinsbindungen im Überblick:
Zwifi/Variabel: + 0,04% (4,98% -> 5,02%)
1 Jahr: + 0,04% (4,98% -> 5,02%)
2 Jahre: + 0,07% (4,24% -> 4,31%)
3 Jahre: + 0,08% (3,88% -> 3,96%)
4 Jahre: + 0,08% (3,76% -> 3,84%)
5 Jahre: + 0,07% (3,70% -> 3,77%)
6 Jahre: + 0,06% (3,64% -> 3,70%)
7 Jahre: + 0,07% (3,65% -> 3,72%)
8 Jahre: + 0,07% (3,65% -> 3,72%)
9 Jahre: + 0,07% (3,65% -> 3,72%)
10 Jahre: + 0,07% (3,46% -> 3,53%)
11 Jahre: + 0,06% (3,54% -> 3,60%)
12 Jahre: + 0,07% (3,61% -> 3,68%)
13 Jahre: + 0,06% (3,69% -> 3,75%)
14 Jahre: + 0,06% (3,77% -> 3,83%)
15 Jahre: + 0,06% (3,84% -> 3,90%)
16 - 30 Jahre (indikativ): + 0,06% (4,19% -> 4,25%)


VR-Bank Fürstenfeldbruck eG: Konditionserhöhung ab Do. 22.02.2024
Die VR-Bank Fürstenfeldbruck eG erhöht per heute, 22.02.2024, ihre Basiszinsen um bis zu 9 Basispunkte.

Die wichtigsten Sollzinsbindungen im Überblick:
Variabel: +/- 0,00% (4,00% -> 4,00%)
Zwifi: +/- 0,00% (4,00% -> 4,00%)
3 Jahre: + 0,09% (2,98% -> 3,07%)
4 Jahre: + 0,07% (2,89% -> 2,96%)
5 Jahre: + 0,07% (2,84% -> 2,91%)
6 Jahre: + 0,05% (2,84% -> 2,89%)
7 Jahre: + 0,06% (2,82% -> 2,88%)
8 Jahre: + 0,06% (2,83% -> 2,89%)
10 Jahre: + 0,04% (2,88% -> 2,92%)



VR-Bank Rhein-Neckar eG: Konditionserhöhung ab Fr. 16.02.2024
Die VR-Bank Rhein-Neckar erhöht per morgen, 16.02.2024, ihre Basiszinsen um bis zu 22 Basispunkte.

Die wichtigsten Sollzinsbindungen im Überblick:
Variabel Zwifi: +/- 0,00% (6,90% -> 6,90%)
5 Jahre: + 0,22% (2,509% -> 2,733%)
6 Jahre: + 0,21% (2,504% -> 2,709%)
7 Jahre: + 0,19% (2,512% -> 2,698%)
8 Jahre: + 0,17% (2,526% -> 2,697%)
9 Jahre: + 0,16% (2,544% -> 2,702%)
10 Jahre: + 0,15% (2,566% -> 2,711%)
11 Jahre: + 0,14% (2,586% -> 2,724%)
12 Jahre: + 0,13% (2,607% -> 2,737%)
13 Jahre: + 0,12% (2,618% -> 2,742%)
14 Jahre: + 0,12% (2,628% -> 2,747%)
15 Jahre: + 0,11% (2,639% -> 2,752%)
16 Jahre: + 0,11% (2,628% -> 2,738%)
17 Jahre: + 0,11% (2,618% -> 2,724%)
18 Jahre: + 0,10% (2,608% -> 2,71%)
19 Jahre: + 0,10% (2,598% -> 2,697%)
20 Jahre: + 0,09% (2,588% -> 2,683%)



Vereinigte Volksbank eG Saarlouis - Losheim - Sulzbach: Konditionserhöhung ab Di. 20.09.2022
Die Vereinigte Volksbank eG Saarlouis - Losheim - Sulzbach erhöht per Dienstag, 20.09.2022, ihre Basiszinsen um bis zu 12 Basispunkte.

Die wichtigsten Sollzinsbindungen im Überblick: (vorher)
0Y: 3,39 (3,39)
5Y: 4,46 (4,34)
6Y: 3,81 (3,70)
7Y: 3,81 (3,70)
8Y: 3,81 (3,70)
9Y: 3,81 (3,70)
10Y: 3,81 (3,70)
15Y: 4,22 (4,12)




Volksbank Bruchsal-Bretten eG: Konditionserhöhung ab Fr. 25.08.2023
Die Volksbank Bruchsal-Bretten eG erhöht per Freitag, 25.08.2023, ihre Basiszinsen um bis zu 20 Basispunkte.

Die wichtigsten Sollzinsbindungen im Überblick:
Zwischenfinanzierung: + 0,10% (6,15% -> 6,25%)
1 Jahr: + 0,10% (6,10% -> 6,20%)
2 Jahre: + 0,10% (5,15% -> 5,25%)
3 Jahre: + 0,15% (4,70% -> 4,85%)
4 Jahre: + 0,10% (4,45% -> 4,55%)
5 Jahre: + 0,10% (4,30% -> 4,40%)
8 Jahre: + 0,10% (3,95% -> 4,05%)
10 Jahre: + 0,10% (4,00% -> 4,10%)
15 Jahre: + 0,20% (4,10% -> 4,30%)



DSL Bank: Konditionserhöhung ab Mi. 04.10.2023
Die DSL erhöht per heute, den 04.10.2023, ihre Basiszinsen um bis zu + 15BP.
Die wichtigsten Änderungen im Überblick:
5 Jahre: +7BP
10 Jahre: +14BP
15 Jahre: +15BP
20 Jahre: +15BP
25 Jahre: +14BP
30 Jahre: +14BP


Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW): Konditionserhöhung ab Do. 15.02.2024
Die KFW erhöht per Donnerstag, den 15.02.2024 die Konditionen in den Programmen 159, 124, 261, 297, 298 und 300 um bis zu + 40BP.

Konditionenübersicht ab 15.02.2024 (max. Laufzeit/max. Anzahl tilgungsfreie Jahre/Zinsbindung)

Wohneigentumsprogramm (124):
10/10/10: 3,77 %
25/03/05: 3,72 %
25/03/10: 3,76 %
35/05/05: 3,72 %
35/05/10: 3,77 %

Altersgerecht Umbauen (159):
10/10/10: 3,29 %
10/02/05: 2,63 %
10/02/10: 2,93 %
20/03/05: 2,70 %
20/03/10: 3,19 %
30/05/05: 2,72 %
30/05/10: 3,25 %

Wohngebäude Effizienzhaus (261):
10/10/10: 2,49 %
10/02/10: 1,64 %
20/03/10: 2,26 %
30/05/10: 2,41 %

Klimafreundlicher Neubau (297)
10/10/10: 2,18 %
10/02/10: 1,14 %
25/03/10: 1,98 %
35/05/10: 2,11%

Klimafreundlicher Neubau (298)
10/10/10: 2,18 %
10/02/10: 1,14 %
25/03/10: 1,98 %
35/05/10: 2,11 %

Wohneigentum für Familien (300)
10/10/10: 0,83 %
10/02/10: 0,01 %
25/03/10: 0,47 %
35/05/10: 0,70 %



Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW): Sofortiger Antragsstopp für die KfW-Programme 297 / 298
 
Die KfW hat soeben kommuniziert, dass mit sofortiger Wirkung keine Anträge mehr für die folgende Programme gestellt werden können:

  • Klimafreundlicher Neubau Wohngebäude - Programm 297
  • Klimafreundlicher Neubau Wohngebäude - Programm 298
  • Klimafreundlicher Neubau Nichtwohngebäude - Programm 299


Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW): Wohneigentum für Familien (WEF)  (300): Erhöhung Einkommensgrenzen und Förderhöchstbeträge ab dem  16.10.2023
 
Die Förderung "Wohneigentum für Familien" können ab dem 16.10.2023  alle Familien erhalten, die ein jährliches zu versteuerndes  Haushaltseinkommen bis 90.000 Euro bei Familien mit einem Kind haben.

Wie bisher erhöht sich die Einkommensgrenze ab dem zweiten Kind um 10.000 Euro je Kind.

Der  erhöhte maximale Kreditbetrag ist abhängig von der Förderstufe und der  Anzahl der Kinder, die bei Antragstellung im Haushalt der  Antragstellenden oder deren im künftigen Haushalt wohnenden Ehe- oder  Lebenspartner leben und bei Antragstellung das 18. Lebensjahr noch nicht  vollendet haben.

Gefördert wird im Produkt "Wohneigentum für Familien (WEF) (300)" maximal eine Wohneinheit.

Maximale Kreditbeträge für die Förderstufe "Klimafreundliches Wohngebäude" ab dem 16.10.2023:
? 1 oder 2 Kinder: 170.000 Euro
? 3 oder 4 Kinder: 200.000 Euro
? ab 5 Kinder: 220.000 Euro

Maximale Kreditbeträge für die Förderstufe "Klimafreundliches Wohngebäude – mit QNG" ab dem 16.10.2023:
? 1 oder 2 Kinder: 220.000 Euro
? 3 oder 4 Kinder: 250.000 Euro
? ab 5 Kinder: 270.000 Euro


Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW): Erweiterung der Effizienzhaus-Stufen im Programm 261 um die NH-Klassen zum 01.10.2023
Die KfW hat kommuniziert, dass ab dem 01.10.2023 die Effizienzhaus-Stufen im Programm 261 um folgende Nachhaltigkeitsklassen (NH-Klassen) erweitert werden:  

EH Denkmal NH (Zuschuss 10%)
EH 85 NH (Zuschuss 10%)
EH 70 NH (Zuschuss 15%)
EH 55 NH (Zuschuss 20%) / + WPB Bonus (10%) + SerSan (15%)
EH 40 NH (Zuschuss 25%) / + WPB Bonus (10%) + SerSan (15%)
Die NH Klassen EH 55 NH und EH 40 NH können mit dem Bonus "Worst Performing Building" (+ 10%) und / oder dem Bonus "Serielles Sanieren" (+15%)  kombiniert werden
Die Voraussetzung für die Umsetzung eines Vorhabens mit der NH-Klasse ist die Auszeichnung der Baumaßnahme mit dem QNG.


Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW): Start KfW-Programm (300) Wohneigentum für Familien (WEF) ab 01.06.2023
Die KfW hat die Förderbedingungen des Programms 300 "Wohneigentum für Familien" zum Produktstart am 01.06.2023 veröffentlicht.  
Die genauen Finanzierungsbedingungen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Produktmerkblatt.

Die wichtigsten Finanzierungsbedingungen im Überblickt:

Wer kann Anträge stellen?
Natürliche Personen (Privatpersonen)
  • die  alleine, als gemeinsamer Haushalt mit Ehe- oder Lebenspartner oder als  eheähnliche Gemeinschaft selbstgenutztes, klimafreundliches Wohneigentum  bauen oder ersterwerben wollen
  • die Eigentümer bzw. mind. zu 50% Miteigentümer des Wohneigentums werden
  • bei denen mindestens ein Kind im Haushalt lebt, welches bei Antragstellung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat
  • deren  zu versteuerndes jährliches Haushaltseinkommen 60.000 Euro bei einem  Kind, zuzüglich 10.000 Euro je weiterem Kind nicht überschreitet -  maßgeblich ist der Durchschnitt aus den zu versteuernden Einkommen des  zweiten und dritten Jahres vor Antragsstellung
    (Bsp: Bei Antragstellung in 2023 -> Durchschnitt des zu versteuernden Einkommens aus 2021 und 2020)
  • die, bzw. deren Kinder bei Antragstellung über kein Wohneigentum verfügen.

Was wird gefördert?
  • Gefördert wird der Neubau sowie der Ersterwerb von neu errichtetem, selbstgenutztem und klimafreundlichem Wohneigentum.
  • Die Förderung erfolgt mit einem zinsgünstigen Kredit.

Folgende Förderstufen werden gefördert:
  • Klimafreundliches Wohngebäude
  • Klimafreundliches Wohngebäude – mit QNG

Kredithöchstbeträge für die Förderstufe „Klimafreundliches Wohngebäude“:
  • 1 oder 2 Kinder: maximaler Kreditbetrag 140.000 Euro
  • 3 oder 4 Kinder: maximaler Kreditbetrag 165.000 Euro
  • ab 5 Kinder: maximaler Kreditbetrag 190.000 Euro

Kredithöchstbeträge für die Förderstufe „Klimafreundliches Wohngebäude – mit QNG“:
  • 1 oder 2 Kinder: bis zu 190.000 Euro
  • 3 oder 4 Kinder: bis zu 215.000 Euro
  • ab 5 Kinder: bis zu 240.000 Euro

Die Wohneinheit muss für mind. 5 Jahre ab Einzug selbst genutzt werden.
Die Verpflichtung zur Selbstnutzung endet jedoch spätestens mit Ende der ersten Sollzinsbindung.
Entfällt  die Selbstnutzung innerhalb der vorgegebenen Nutzungsdauer, erhöht sich  ab dem Zeitpunkt des Eintritts der Änderung der Sollzins um 1% p.a.
Für  den Antrag ist Energieeffizienz-Experte einzubinden, für die  Förderstufe QNG zusätzlich ein Nachhaltigkeits-Berater und eine  Zertifizierungsstelle.

Antragstellung
  • Planungs- und Beratungsleistungen dürfen vor Antragstellung erbracht werden.
  • Als Vorhabensbeginn gilt grundsätzlich der Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Lieferungs- oder Leistungsvertrags.
  • Abweichend  gilt als Vorhabensbeginn der Beginn der Bauarbeiten vor Ort, wenn vor  Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Lieferungs- oder  Leistungsvertrags ein dokumentiertes Beratungsgespräch mit dem  Finanzierungsinstitut oder einem Finanzvermittler stattfand.
  • Das Beratungsgespräch ist auf dem Formular "Nachweis eines Beratungsgesprächs" zu dokumentieren.
  • Bei Antragstellung zum förderfähigen Ersterwerb eines Gebäudes gilt der Abschluss des Kaufvertrags als Vorhabensbeginn
  • Abweichend  gilt als Vorhabensbeginn die erste Kaufpreiszahlung, wenn der  Kaufvertrag eine automatisch aufschiebende/auflösende Bedingung enthält.
  • Grundlage  für den Antrag ist die von der Expertin oder dem Experten für  Energieeffizienz erstellte "Bestätigung zum Antrag" (BzA).

Zur Antragstellung sind folgende Unterlagen notwendig
  • Die von einem Energieeffizienz-Experten erstellte und von den Antragsteller unterzeichnete „Bestätigung zum Antrag“ (BzA).
  • Die  Einkommensteuerbescheide des zweiten und dritten Kalenderjahres vor  Antragsstellung der im künftigen Haushalt wohnenden Ehe- oder  Lebenspartner / Partner aus einer eheähnlichen Gemeinschaft,  beziehungsweise des Alleinerziehenden
    (Bsp: Bei Antragstellung in 2023 sind die Einkommensteuerbescheide aus den Jahren 2021 und 2020 einzureichen).
  • Die  Geburtsurkunde(n) für alle eigenen und angenommenen Kinder, die bei  Antragstellung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und im  Haushalt der Antragstellenden oder deren im künftigen Haushalt wohnenden  Ehe- oder Lebenspartner leben.


Laufzeitvarianten zum 01.06.2023 im KfW-Programm 124
Ab dem 01.06.2023 führt die KfW im Wohneigentumsprogramm (124)  zusätzlich die folgenden beiden Laufzeitvarianten mit bis zu 35 Jahren  Laufzeit ein:

- Laufzeit bis 35 Jahre, 1 bis 5 tilgungsfreie Anlaufjahre, 5 Jahre Zinsbindung (35/5/5)
- Laufzeit bis 35 Jahre, 1 bis 5 tilgungsfreie Anlaufjahre, 10 Jahre Zinsbindung (35/5/10)

Die bisherigen Laufzeitvarianten bleiben unverändert bestehen.


Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW): Start KfW-Programm (300) Wohneigentum für Familien (WEF) ab 01.06.2023
Die Förderung unterstützt ab Juni 2023 Familien mit Kindern mit  geringem oder mittlerem Einkommen beim Bau oder Erwerb von neuem  selbstgenutzten und klimafreundlichem Wohneigentum in Deutschland.

Wer kann Anträge stellen?
Natürliche Personen (Privatpersonen)
- die Eigentümerin oder Eigentümer von neu errichtetem, selbstgenutztem Wohneigentum werden,
- bei denen mindestens ein Kind im Haushalt lebt, welches das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat,
-  deren zu versteuerndes jährliches Haushaltseinkommen 60.000 Euro bei  einem Kind, zuzüglich 10.000 Euro je weiterem Kind nicht überschreitet  und
- die bei Antragstellung über kein Wohneigentum verfügen.

Was wird gefördert?
- Gefördert wird der Neubau sowie der Ersterwerb von neu errichtetem und klimafreundlichem Wohneigentum.
- Die Wohneinheit ist für eigene Wohnzwecke selbst zu nutzen.

Folgende Förderstufen werden gefördert:
- Klimafreundliches Wohngebäude
- Klimafreundliches Wohngebäude – mit QNG

Die Förderung erfolgt mit einem zinsgünstigen Kredit.

Kredithöchstbeträge für die Förderstufe „Klimafreundliches Wohngebäude“:
- 1 oder 2 Kinder: maximaler Kreditbetrag 140.000 Euro
- 3 oder 4 Kinder: maximaler Kreditbetrag 165.000 Euro
- ab 5 Kinder: maximaler Kreditbetrag 190.000 Euro

Kredithöchstbeträge für die Förderstufe „Klimafreundliches Wohngebäude – mit QNG“:
- 1 oder 2 Kinder: bis zu 190.000 Euro
- 3 oder 4 Kinder: bis zu 215.000 Euro
- ab 5 Kinder: bis zu 240.000 Euro

Für den Antrag ist eine Expertin oder ein Experte für Energieeffizienz einzubinden.

Antragstellung
- Als Vorhabenbeginn gilt grundsätzlich der Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Lieferungs- oder Leistungsvertrags.
-  Planungs- und Beratungsleistungen dürfen vor Antragstellung erbracht  werden und führen für sich genommen nicht zur Annahme eines  Vorhabenbeginns.
- Abweichend gilt als Vorhabenbeginn der Beginn  der Bauarbeiten vor Ort, wenn vor Abschluss eines der Ausführung  zuzurechnenden Lieferungs- oder Leistungsvertrags ein dokumentiertes  Beratungsgespräch mit dem Finanzierungsinstitut oder einem  Finanzvermittler stattfand.
- Das Beratungsgespräch ist auf dem Formular "Nachweis eines Beratungsgesprächs" zu dokumentieren.
- Bei Antragstellung zum förderfähigen Ersterwerb eines Gebäudes gilt der Abschluss des Kaufvertrags als Vorhabenbeginn
-  Ein Vorhabenbeginn nach Antragsstellung, aber vor Zusage der KfW, ist  zulässig, erfolgt jedoch auf eigenes Risiko und begründet keinen  Rechtsanspruch auf Förderung.
- Grundlage für den Antrag ist die  von der Expertin oder dem Experten für Energieeffizienz erstellte  "Bestätigung zum Antrag" (BzA).

Zur Antragstellung sind folgende Unterlagen notwendig
-  Die von einer Expertin oder einem Experten für Energieeffizienz  erstellte und von den Antragstellenden unterzeichnete „Bestätigung zum  Antrag“ (BzA).
- Die Einkommensteuerbescheide des zweiten und  dritten Kalenderjahres vor Antragsstellung der im künftigen Haushalt  wohnenden Ehe- oder Lebenspartner beziehungsweise des Alleinerziehenden  (Zum Beispiel: Bei Antragstellung in 2023 sind die  Einkommensteuerbescheide aus den Jahren 2021 und 2020 einzureichen).
-  Die Geburtsurkunde(n) für alle eigenen und angenommenen Kinder, die bei  Antragstellung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und im  Haushalt der Antragstellenden oder deren im künftigen Haushalt wohnenden  Ehe- oder Lebenspartner leben.



Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW): Neue BEG-Richtlinien zum 01.01.2023
Die wesentlichen Änderungen, die sowohl für Neubau als auch Sanierung gelten (KfW 261):
Erweiterung Antragsberechtigung:
Die Antragsberechtigung wird auf alle Investoren erweitert, damit ist die Antragsstellung wieder ohne Auflassungsvormerkung möglich.

Erhöhung und Ausweitung des Bonus für Worst Performing Buildings (WPB)
Der  Sanierungsbonus für Worst Performing Buildings wird von 5 % auf 10 %  angehoben und auf die Effizienzhaus/-gebäude-Stufe 70 Erneuerbare  Energien (EE) ausgeweitet.
(Beantragung Stufe 70 EE ab 23.02.  möglich, Vorhaben kann ab dem 01.01.2023 begonnen werden, wenn vorab ein  Beratungsgespräch auf dem aktualisiertem KfW-Formular "Nachweis eines
Beratungsgesprächs" (Veröffentlichung 16.12. ) dokumentiert wurde)

Förderung Eigenleistungen:
Bei  privaten Eigenleistungen können die mit der energetischen Maßnahme  verbundenen Materialkosten gefördert werden (Bestätigung durch  Energieeffizienz-Experte nach Durchführung)
 
Verlängerung der Nachweisfrist für die Mittelverwendung
Die  Bestätigung nach Durchführung (BnD) ist innerhalb von 54 Monaten nach  Zusage gegenüber der Hausbank einzureichen. Die Umsetzung der neuen  Frist von 54 Monaten in den Zusageschreiben erfolgt aus  technischen Gründen erst zum 23.02.2023.




Allianz Lebensversicherungs-AG:  Baufi|Partner Update Nr. 1/24

Themen:
Energieeffizienz-Pricing
Kombinatorik mit Nachrangdarlehen
Verlängerung KfW
Vereinfachung Lebenshaltungskosten


Allianz Lebensversicherungs-AG: Konditionserhöhung (Tageskondition) ab Fr. 22.12.2023
 
Die Allianz passt die Tageskonditionen an:

16 Jahre: + 0,09% (3,45% -> 3,54%)
17 Jahre: + 0,10% (3,45% -> 3,55%)
18 Jahre: + 0,11% (3,45% -> 3,56%)
19 Jahre: + 0,12% (3,44% -> 3,56%)
20 Jahre: + 0,13% (3,44% -> 3,57%)
21 Jahre: + 0,14% (3,44% -> 3,58%)
22 Jahre: + 0,15% (3,44% -> 3,59%)
23 Jahre: + 0,16% (3,44% -> 3,60%)
24 Jahre: + 0,17% (3,44% -> 3,61%)
25 Jahre: + 0,18% (3,43% -> 3,61%)
26 Jahre: + 0,19% (3,43% -> 3,62%)
27 Jahre: + 0,20% (3,44% -> 3,64%)
28 Jahre: + 0,21% (3,43% -> 3,64%)
29 Jahre: + 0,22% (3,44% -> 3,66%)
30 Jahre: + 0,23% (3,44% -> 3,67%)
31 Jahre: + 0,25% (3,44% -> 3,69%)
32 Jahre: + 0,25% (3,45% -> 3,70%)
33 Jahre: + 0,24% (3,48% -> 3,72%)
34 Jahre: + 0,23% (3,51% -> 3,74%)
35 Jahre: + 0,22% (3,54% -> 3,76%)
36 Jahre: + 0,21% (3,57% -> 3,78%)
37 Jahre: + 0,20% (3,60% -> 3,80%)
38 Jahre: + 0,19% (3,63% -> 3,82%)
39 Jahre: + 0,18% (3,66% -> 3,84%)
40 Jahre: + 0,17% (3,69% -> 3,86%)


Allianz Lebensversicherungs-AG: Baufi|Partner Update 21
 

                                       


Allianz Lebensversicherungs-AG:  Baufi|Partner Update 19
  

- Anträge mit KfW-Beteiligung
- Die häufigsten Nachforderungs- und Rückfragegründe


Allianz Lebensversicherungs-AG: Baufi|Partner Update 18
 
Baufi|Partner Update 18 mit Infos zu Änderungen zum 19.09.2023:

- KfW-Programm 300 über die Allianz möglich
- kostenfreie Nichtabnahme 15% vorher 10%
- Verlängerung Abschlag für Grüne Baufinanzierung

Allianz Lebensversicherungs-AG: Allianz Leben: Baufi|Partner Update 17
 

- Livegang Best Ager (voraussichtlich ab 4. September auf ehyp)

Allianz Lebensversicherungs-AG: Baufi|Partner Update 16

- Aktion Anschlussfinanzierung läuft aus
- Verlängerung der KfW Subventionen
- Umgang mit KfW Reservierungen


Allianz Lebensversicherungs-AG: Update Produktabbildung + Baufi-Basis ist zurück!
Die Produktabbildung bei der Allianz wird vereinfacht.
Es gibt jetzt nur noch ein Standard-Produkt und Baufi-Basis.
Auf- oder Abschläge durch den Klimabonus werden direkt im Zins abgebildet.
Daher ist eine korrekte Befüllung des Feldes "Energieeffizienzklasse" sehr wichtig.
Klimabonus/-malus:
Energieeffizienzklasse  A+  0,2% Bonus
Energieeffizienzklassen A/B 0,1% Bonus
Energieeffizienzklassen C-E kein Bonus
Energieeffizienzklasse  F    0,1% Malus
Energieeffizienzklassen G/H keine Finanzierung möglich
Finanzierungen mit Klimabonus erkennt man auch am Namenszusatz "Grüne Baufi" und dem Hinweis "inkl. Klimabonus".

Ab sofort finden Sie auch wieder Baufi-Basis in der Zinssuche!
Mit  Baufi-Basis bietet die Allianz ein aggressiv gepreistes Produkt für  Finanzierungen die sich schlank abwickeln lassen bis 400.000 Euro  Darlehenssumme.
Es gibt für Kunden keinen Unterschied zwischen Baufi-Basis und dem Standard-Produkt.
Die Auf- oder Abschläge bzgl. der Energieeffizienzklasse gelten auch hier.

Voraussetzungen für Baufi-Basis:
- Finanzierungsauslauf:  bis 80% vom Verkehrswert
- Darlehenssumme: 75.000 EUR bis <400.000 EUR
- Berufsgruppen: Angestellte, Arbeiter, Beamte, niedergelassene Ärzte, Apotheker, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
- Verwendungszweck: keine Einschränkung
- Pfandobjekte: 1—3 Familienhäuser und Eigentumswohnungen (wohnwirtschaftlich genutzt, Eigennutzung >=50%)
- Laufzeiten: 5 bis 40 Jahre
- Baujahr: ab 1900
- Eigenleistung: max. 30.000 EUR
- Sondertilgung 1- 5 %
- Sonstiges: nur eine Zinsfestschreibungszeit bzw. ein Baustein (kein KfW, kein Riester), nur annuitätische Tilgung
- Bitte beachten: beim Baufi Basis Produkt ist keine Anrechnung von Zusatzsicherheiten möglich






Ostsächsische Sparkasse Dresden: Konditionssenkung ab Fr. 02.02.2024
Die Ostsächsische Sparkasse Dresden senkt per heute, 02.02.2024, ihre Basiszinsen um bis zu 12 Basispunkte.

Die wichtigsten Sollzinsbindungen im Überblick:
Zins Variabel: +/- 0,00% (4,88% -> 4,88%)
5 Jahre: - 0,12% (3,76% -> 3,64%)
6 Jahre: - 0,12% (3,76% -> 3,64%)
7 Jahre: - 0,12% (3,76% -> 3,64%)
8 Jahre: - 0,12% (3,76% -> 3,64%)
9 Jahre: - 0,12% (3,76% -> 3,64%)
10 Jahre: - 0,08% (3,76% -> 3,68%)
11 Jahre: - 0,07% (3,91% -> 3,84%)
12 Jahre: - 0,07% (3,91% -> 3,84%)
13 Jahre: - 0,07% (3,91% -> 3,84%)
14 Jahre: - 0,07% (3,91% -> 3,84%)
15 Jahre: - 0,07% (3,91% -> 3,84%)
20 Jahre: - 0,07% (3,96% -> 3,89%)


Ostsächsische Sparkasse Dresden: Rahmenkriterien ab Fr. 18.06.2021
Die Ostsächsische Sparkasse Dresden bietet absofort folgende Punkte nicht mehr an:

- die Laufzeiten von 1-4 Jahre nicht mehr an
- es sind keine Kapitalbeschaffungen mehr möglich
- keine Auslandsimmobilien mehr möglich    





Deutsche Kreditbank AG: Konditionssenkung ab Di. 23.01.2024
Die Deutsche Kreditbank AG senkt per morgen, 23.01.2024 ihre Margen wie folgt:
MargeBLAueber95ZiBi10: -0,10% (0.73% -> 0.63%)
MargeBLAueber95ZiBi11: -0,10% (0.72% -> 0.62%)
MargeBLAueber95ZiBi12: -0,10% (0.71% -> 0.61%)
MargeBLAueber95ZiBi13: -0,10% (0.70% -> 0.60%)
MargeBLAueber95ZiBi14: -0,10% (0.72% -> 0.62%)
MargeBLAueber95ZiBi15: -0,10% (0.68% -> 0.58%)
MargeBLAueber95ZiBi16: -0,10% (0.68% -> 0.58%)
MargeBLAueber95ZiBi17: -0,10% (0.68% -> 0.58%)
MargeBLAueber95ZiBi18: -0,10% (0.67% -> 0.57%)
MargeBLAueber95ZiBi19: -0,10% (0.66% -> 0.56%)
MargeBLAueber95ZiBi20: -0,10% (0.75% -> 0.65%)


Deutsche Kreditbank AG: Grüne Baufinanzierung ab Do. 29.06.2023
Per heute startet das neue Produkt "Grüne Baufinanzierung" der DKB.
Objekte mit Energieklasse A+ oder A erhalten einen Zinsrabatt in Höhe von -20 BP (Angabe der Energieklasse ist hierfür Pflicht).
Der Zinsrabatt gilt für Annuitätendarlehen (nicht für KfW oder variable Darlehen).
Ausgeschlossen sind folgende Verwendungszwecke: Kapitalbeschaffung, Prolongation und reine Grundstücksfinanzierungen


Deutsche Kreditbank AG: Anpassung Rahmenkriterien ab Do. 01.12.2022
Die Deutsche Kreditbank AG hat per heute, den 01.12.2022, ihre Rahmenkriterien angepasst.

Anbei die wichtigsten Änderungen. Die DKB finanziert zukünftig...
- ... Mehrfamilienhaus mit bis zu 5 Wohneinheiten (die Obergrenze bei der Gesamtanzahl bleibt bestehen)
- ... mehrere wohnwirtschaftlich genutzte Objekte auf einem Grundstück
- ... Anträge mit einer weiteren Immobilie als Zusatzsicherheit (Eintragung Gesamtgrundschuld erforderlich)
- ... Antragsteller mit ausländischen Arbeitgebern (Gehaltszahlung in EUR)
- ... die Ablösung von Ratenkrediten unter Berücksichtigung der Begrenzungen bei Auszahlungen und Ablöseterminen (Ausnahme: Kapitalbeschaffungen)
- ... Nachrangfinanzierungen bis 100% Verkehrswert


                            
Commerzbank AG: Konditionserhöhung ab Do. 22.02.2024
Die Commerzbank erhöht ihre Konditionen per Donnerstag, 22.02.2024 um bis zu +24bp.



Commerzbank AG: Anpassungen der Haushaltspauschalen ab Fr. 10.06.2022
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bei den Verbraucherpreisen passt die Commerzbank ihre Mindestpauschalen und die Höchstbeträge für die Lebenshaltungskosten am Freitag den 10.06. an und erhöht diese auf:







Wüstenrot Bausparkasse AG: Zusammenfassung Turbo Constant
Das Wohndarlehen Turbo ist für alle geeignet, die schnell und einfach einen Modernisierungskredit bis 50.000 Euro benötigen.

Was gibt es Wichtiges zu wissen:
- ohne dingliche Absicherung, aber man muss Eigentümer einer Immobilie sein
- max. 50 TEUR DS
- aktuell können die Laufzeiten auch länger als 10 und 15 Jahre sein
- interessante Provisionsmöglichkeiten
- Einstellung im System: Modernisierung oder Anfi
-  die wohnwirtschaftliche Verwendung muss erst zum Zeitpunkt der  Auszahlung nachgewiesen werden, bei Einreichung müssen keine  Verwendungsnachweise eingereicht werden
- DN max. 67 Jahre alt
- keine Selbstständigen / Freiberufler
- nur 6 Tage Bearbeitungszeit
- wird als fertiges Produkt in der Zinssuche zu sehen sein
- es gibt einen Klimabonus von - 26 BP beim Turbo Constant 10 --> Modernisierung Heizung, Dämmung oder Dach pflegen
- PV Anlage ist auch ein möglicher VWZ



Wüstenrot Bausparkasse AG: Konditionserhöhung ab Do. 01.09.2022
Die Wüstenrot erhöht per morgen die Konditionen in allen Zinsbindungen und allen Produkten um 30 BP.


Wüstenrot Bausparkasse AG: Sonderaktion ab Do. 28.01.2021
Die Wüstenrot AG startet heute ihre Sonderkonditionen für das Wohndarlehen Classic, Flex und Klima. Die Konditionen werden um bis zu 31 BP gesenkt.

Wohndarlehen Classic und Flex:
- 31 BP Abschlag
- Zinsbindung 10 und 15 Jahre
- Beleihungsauslauf maximal 100%
- 100 TEUR - 1 Mio. EUR
- keine selbständigen und Freiberufler
- kein Konditionssplitting mit KfW

Wohndarlehen Klima:
- 26 BP Abschlag

Wüstenrot Bausparkasse AG: Konditionserhöhung ab Do. 21.01.2021
Die Wüstenrot erhöht kurzfristig per morgen, den 21.01.2021, ihre Konditionen für das Wohndarlehen Turbo Constant und das Wohndarlehen Classic (Volltilger-Variante mit 10 Jahren Laufzeit) um 10 BP.


Stadt- und Kreissparkasse Leipzig: Margenanpassung ab Mo. 12.02.2024
Die Stadt- und Kreissparkasse Leipzig ändert per Montag, 12.02.2024, ihre Margen.

Die Margen werden um bis zu 1 Basispunkte erhöht und um bis zu 2 Basispunkte gesenkt.

Die Änderungen im Überblick:
ZiBi 1 bis 5 Jahre Volltilger: -0,02% (0.14% -> 0.12%)
ZiBi 6 bis 10 Jahre Volltilger: 0,01% (-0.02% -> -0.01%)
ZiBi 11 bis 15 Jahre Tilgung ab 4%: 0,01% (-0.05% -> -0.04%)





Sparkasse Saarbrücken: Konditionserhöhung ab Mi. 21.02.2024
Die Sparkasse Saarbrücken erhöht per heute, 21.02.2024, ihre Basiszinsen um bis zu 13 Basispunkte.

Die wichtigsten Sollzinsbindungen im Überblick:
5 Jahre: + 0,13% (3,70% -> 3,83%)
8 Jahre: + 0,10% (3,63% -> 3,73%)
10 Jahre: + 0,08% (3,69% -> 3,77%)
12 Jahre: + 0,07% (4,15% -> 4,22%)
15 Jahre: + 0,07% (4,37% -> 4,44%)
20 Jahre: + 0,06% (4,88% -> 4,94%)
Variabel: +/- 0,00% (6,51% -> 6,51%)



Kasseler Sparkasse: Einstandsanpassung ab Mi. 21.02.2024
Die Kasseler Sparkasse ändert per heute, 21.02.2024, ihre Einstände.

Die Einstände werden um bis zu 2 Basispunkte erhöht und um bis zu 6 Basispunkte gesenkt.

Die Änderungen im Überblick:
1 Jahr: - 0,06% (3,64% -> 3,58%)
2 Jahre: +/- 0,00% (3,36% -> 3,36%)
3 Jahre: - 0,01% (3,22% -> 3,21%)
4 Jahre: - 0,02% (3,13% -> 3,11%)
5 Jahre: - 0,03% (3,08% -> 3,05%)
6 Jahre: - 0,02% (3,05% -> 3,03%)
7 Jahre: - 0,01% (3,05% -> 3,04%)
8 Jahre: + 0,01% (3,05% -> 3,06%)
9 Jahre: + 0,01% (3,07% -> 3,08%)
10 Jahre: + 0,01% (3,09% -> 3,10%)
15 Jahre: + 0,01% (3,129% -> 3,143%)
20 Jahre: + 0,02% (3,061% -> 3,077%)




Sparkasse Neuss: Einstandserhöhung ab Do. 22.02.2024
Die Sparkasse Neuss erhöht per heute, 22.02.2024, die Einstände um bis zu 3 Basispunkte.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:
1 Jahr: +/- 0,00% (3,633% -> 3,636%)
2 Jahre: + 0,02% (3,282% -> 3,306%)
3 Jahre: + 0,03% (3,119% -> 3,147%)
4 Jahre: + 0,02% (3,038% -> 3,062%)
5 Jahre: + 0,02% (2,997% -> 3,019%)
6 Jahre: + 0,02% (2,985% -> 3,004%)
7 Jahre: + 0,02% (2,987% -> 3,006%)
8 Jahre: + 0,02% (2,998% -> 3,015%)
9 Jahre: + 0,02% (3,013% -> 3,032%)
10 Jahre: + 0,02% (3,037% -> 3,054%)
11 Jahre: + 0,02% (3,06142% -> 3,07775%)
12 Jahre: + 0,02% (3,086% -> 3,101%)
15 Jahre: + 0,01% (3,14% -> 3,153%)
16-20 Jahre: + 0,01% (3,133% -> 3,145%)



Sparkasse Muldental: Konditionsanpassung ab Mo. 19.02.2024
Die Sparkasse Muldental passt per Montag, 19.2.2024, ihre Basiszinsen an.

Die wichtigsten Sollzinsbindungen im Überblick:
1 Jahr: + 0,03% (4,14% -> 4,17%)
2 Jahre: + 0,03% (4,14% -> 4,17%)
3 Jahre: + 0,03% (4,14% -> 4,17%)
4 Jahre: + 0,03% (4,14% -> 4,17%)
5 Jahre: + 0,03% (4,14% -> 4,17%)
6 Jahre: - 0,04% (3,97% -> 3,93%)
7 Jahre: - 0,04% (3,97% -> 3,93%)
8 Jahre: - 0,04% (3,97% -> 3,93%)
9 Jahre: - 0,04% (3,97% -> 3,93%)
10 Jahre: - 0,04% (3,97% -> 3,93%)
11 Jahre: - 0,06% (4,27% -> 4,21%)
12 Jahre: - 0,06% (4,27% -> 4,21%)
13 Jahre: - 0,06% (4,27% -> 4,21%)
14 Jahre: - 0,06% (4,27% -> 4,21%)
15 Jahre: - 0,06% (4,27% -> 4,21%)



Kreissparkasse Soltau: Konditionserhöhung ab Do. 25.01.2024
Die Kreissparkasse Soltau erhöht per Donnerstag, 25.01.2024, ihre Basiszinsen um bis zu 20 Basispunkte.

Die wichtigsten Sollzinsbindungen im Überblick:
1 Jahr: + 0,15% (3,65% -> 3,80%)
2 Jahre: + 0,15% (3,65% -> 3,80%)
3 Jahre: + 0,15% (3,65% -> 3,80%)
4 Jahre: + 0,15% (3,65% -> 3,80%)
5 Jahre: + 0,15% (3,428% -> 3,578%)
6 Jahre: + 0,15% (3,458% -> 3,608%)
7 Jahre: + 0,15% (3,481% -> 3,631%)
8 Jahre: + 0,15% (3,509% -> 3,659%)
9 Jahre: + 0,15% (3,522% -> 3,672%)
10 Jahre: + 0,15% (3,543% -> 3,693%)
11 Jahre: + 0,20% (3,743% -> 3,943%)
12 Jahre: + 0,20% (3,753% -> 3,953%)
13 Jahre: + 0,20% (3,753% -> 3,953%)
14 Jahre: + 0,20% (3,753% -> 3,953%)
15 Jahre: + 0,20% (3,753% -> 3,953%)



Sparda-Bank Südwest eG: Margenanpassung ab Di. 30.05.2023
Die Sparda-Bank Südwest eG passt ab Dienstag, 30.05.23 ihre Margen BLA wie folgt an:

Marge BLA bis 80% bis 6 Jahre: -0,05% (0.150% -> 0.100%)
Marge BLA bis 100% bis 6 Jahre: 0,10% (0.600% -> 0.700%)
Marge BLA bis 80% bis 10 Jahre: -0,05% (0.150% -> 0.100%)
Marge BLA bis 100% bis 10 Jahre: 0,10% (0.600% -> 0.700%)
Marge BLA bis 90% bis 15 Jahre: 0,05% (0.400% -> 0.450%)
Marge BLA bis 100% bis 15 Jahre: 0,05% (0.650% -> 0.700%)
Marge BLA bis 80% bis 20 Jahre: 0,05% (0.100% -> 0.150%)
Marge BLA bis 90% bis 20 Jahre: 0,10% (0.400% -> 0.500%)
Marge BLA bis 100% bis 20 Jahre: 0,10% (0.850% -> 0.950%)




BHW: Start 4-Wände-Kampagne „Bauen, Kaufen, Wohnen“
BHW startet ab sofort b.a.w. ihre 4-Wände-Kampagne „Bauen, Kaufen, Wohnen“.
Neues Sonderkontingent „TOP 300“ mit den folgenden Rahmenbedingungen:
-    Darlehenssumme >= 300.000,- bis 750.000,- Euro
-    Zinsbindung 10 und 15 Jahre
-    BLA bis 100% ohne BLA-abhängige Aufschläge
-    Kein Aufschlag für Kapitalanleger
-    Freiberufler möglich
-    Kein Provisionsspiel möglich
Das Sonderkontingent wird als eigenes Produkt angezeigt.
Außerdem wird das Sonderkontingent „15 für 12“ verlängert: 15 Jahre Zinsbindung zu den Konditionen einer 12-jährigen Zinsbindung (ist auf EUROPACE in den Einständen berücksichtigt).

Bitte beachten: Die beiden Sonderkontingente „Top 300“ und „15 für 12“ sind nicht kombinierbar


PSD Bank Nord eG – Konditionsänderungen
Die PSD Bank Nord eG hat ihre Konditionen für Darlehen mit einer 5-, 10- und 15-jährigen Sollzinsbindung um bis zu 0,20 Prozentpunkte gesenkt. Auch die Konditionen für 10-, 15- und 20-jährige Volltilger-Darlehen hat der Finanzierungspartner um bis zu 0,10 Prozentpunkte herabgesetzt. Zudem hat der Finanzierungspartner seine Konditionen für Darlehen mit einem Finanzierungsvolumen ab 200.000 Euro um 0,05 Prozentpunkte gesenkt.

Gleichzeitig hat die PSD Bank Nord ihre Konditionen für Darlehen mit einer Darlehenssumme unter 100.000 Euro sowie für Darlehen mit einem Beleihungsauslauf ab 60 Prozent und einer Darlehenssumme von 200.000 Euro um bis zu 0,10 Prozentpunkte erhöht.



PSD Bank RheinNeckarSaar eG: Konditionserhöhung ab Fr. 16.02.2024
Die PSD Bank RheinNeckarSaar eG erhöht per Freitag, 16.02.2024, ihre Basiszinsen um bis zu 20 Basispunkte und senkt die Marge für den Tilgungssatzwechsel um 0,05% .

Die wichtigsten Sollzinsbindungen im Überblick:
5 Jahre: + 0,10% (3,19% -> 3,29%)
6 Jahre: + 0,10% (3,19% -> 3,29%)
7 Jahre: + 0,10% (3,19% -> 3,29%)
8 Jahre: + 0,10% (3,19% -> 3,29%)
9 Jahre: + 0,10% (3,19% -> 3,29%)
10 Jahre: + 0,10% (3,19% -> 3,29%)
15 Jahre: + 0,20% (3,29% -> 3,49%)
20 Jahre: + 0,10% (3,54% -> 3,64%)
15 Jahre Volltilger: + 0,20% (3,09% -> 3,29%)
20 Jahre Volltilger: + 0,10% (3,29% -> 3,39%)



Volksbank Kraichgau eG: Konditionssenkung ab Do. 01.02.2024
Die Volksbank Kraichgau eG senkt per heute, 01.02.2024, ihre Basiszinsen um bis zu 5 Basispunkte.

Die wichtigsten Sollzinsbindungen im Überblick:
Zwischenfinanzierung: +/- 0,00% (4,89% -> 4,89%)
5 Jahre: - 0,04% (3,50% -> 3,46%)
10 Jahre: - 0,04% (3,50% -> 3,46%)
15 Jahre: - 0,05% (3,85% -> 3,80%)



VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G.: Konditionssenkung ab Do. 07.12.2023
 Die VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. senkt per heute, 07.12.2023, ihre Basiszinsen um bis zu 70 Basispunkte.

Die wichtigsten Sollzinsbindungen im Überblick:
1 Jahr: - 0,55% (4,50% -> 3,95%)
2 Jahre: - 0,55% (4,50% -> 3,95%)
3 Jahre: - 0,55% (4,50% -> 3,95%)
4 Jahre: - 0,55% (4,50% -> 3,95%)
5 Jahre: - 0,55% (4,50% -> 3,95%)
6 Jahre: - 0,55% (4,50% -> 3,95%)
7 Jahre: - 0,55% (4,50% -> 3,95%)
8 Jahre: - 0,55% (4,50% -> 3,95%)
9 Jahre: - 0,55% (4,50% -> 3,95%)
10 Jahre: - 0,55% (4,50% -> 3,95%)
11 Jahre: - 0,61% (4,56% -> 3,95%)
12 Jahre: - 0,65% (4,60% -> 3,95%)
13 Jahre: - 0,65% (4,60% -> 3,95%)
14 Jahre: - 0,65% (4,60% -> 3,95%)
15 Jahre: - 0,70% (4,60% -> 3,90%)
16 Jahre: - 0,65% (4,55% -> 3,90%)
17 Jahre: - 0,65% (4,55% -> 3,90%)
18 Jahre: - 0,65% (4,55% -> 3,90%)
19 Jahre: - 0,65% (4,55% -> 3,90%)
20 Jahre: - 0,60% (4,50% -> 3,90%)
25 Jahre: - 0,40% (4,30% -> 3,90%)
30 Jahre: - 0,30% (4,20% -> 3,90%)

Zurück zum Seiteninhalt